Corona in Flensburg : 30.000 Lollitests ungenutzt auf Lager – Chancen auf Einsatz in Kitas schwinden

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 17:45 Uhr

shz+ Logo
Dieses Bild stammt aus Nordrhein-Westfalen, wo die Landesregierung, anders als in Schleswig-Holstein, den Einsatz von Lollitests freigegeben hat.
Dieses Bild stammt aus Nordrhein-Westfalen, wo die Landesregierung, anders als in Schleswig-Holstein, den Einsatz von Lollitests freigegeben hat.

Vor neun Monaten hat die Stadt Flensburg 30.000 Lollitests für den Einsatz in Kindergärten angeschafft. Kostenpunkt: 167.000 Euro. Nur ganz wenige Testkits kamen zum Einsatz.

Flensburg | Sie liegen noch immer ungenutzt im Regal: 30.000 Lollitests, die die Stadt Flensburg im Frühjahr 2021 angeschafft hat, um damit Kindergarten-Kinder auf das Corona-Virus zu testen. Oberbürgermeisterin Simone Lange hatte die ersten Testkits öffentlichkeitswirksam persönlich in der Kita am Ostseebad vorbeigebracht. Wenige Tage später wurden die Tes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen