Landleben im Trend : Weshalb Familie Kühlmann in den „Speckgürtel Flensburgs“ gezogen ist

Avatar_shz von 30. November 2021, 09:24 Uhr

shz+ Logo
Zwei große Tore stehen im Garten der Familie Kühlmann. Beim Fußballspielen mit Nachbarskindern und seinem Vater kann Torwart Lennard (vorn) so manchen Ball abfangen.
Zwei große Tore stehen im Garten der Familie Kühlmann. Beim Fußballspielen mit Nachbarskindern und seinem Vater kann Torwart Lennard (vorn) so manchen Ball abfangen.

Seit einigen Jahren erlebt Schafflund einen regelrechten Zustrom aus der Stadt. Viele Familien entscheiden sich für ein Eigenheim auf dem Land. So auch Familie Kühlmann.

Schafflund | Das neue Zuhause der Familie Kühlmann liegt mitten im Neubaugebiet Dammacker in Schafflund. Ruhig ist es hier am Ende einer kleinen Stichstraße, und schaut man aus dem Terrassenfenster, entdeckt das Auge vor allem viel Grün. Direkt gen Süden schließt sich an den eigenen Garten das große Spielplatzgelände mit Rodelberg, Nestschaukel, Seilbahn und weitl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen