Flensburg : Wie Illusionist Andreas Hübsch das Beste aus der Corona-Krise zaubert

Avatar_shz von 24. März 2021, 10:53 Uhr

shz+ Logo
Trotz der Bühnenpause blickt Illusionskünstler Andreas Hübsch optimistisch in die Zukunft.
Trotz der Bühnenpause blickt Illusionskünstler Andreas Hübsch optimistisch in die Zukunft.

Seit der Corona-Pandemie darf der Illusionskünstler nicht auftreten. Wieso blickt er trotzdem positiv in die Zukunft?

Flensburg | Langsam schiebt sich der Vorhang am Eingang der Theaterwerkstatt Pilkentafel zur Seite. Es erscheint Andreas Hübsch. Lächelnd lässt mich der Illusionskünstler herein. Die hellblauen Augen des Flensburgers funkeln bei der Begrüßung. Ganz in Schwarz, mit auffälligem Jacquard-Sakko und Lackschuhen gekleidet, steht der 1,70 Meter große Magier im Zuschauer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen