Polizeidirektion Flensburg : Großkontrolle: Polizei ahndet Verstöße bei jedem vierten Radfahrer

Avatar_shz von 17. September 2021, 10:34 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei stoppte mehr als 1000 Radfahrer (Symbolfoto)
Die Polizei stoppte mehr als 1000 Radfahrer (Symbolfoto)

Am Donnerstag haben die Beamten 1331 Radfahrer kontrolliert und dabei 379 Verstöße festgestellt. Zwei Themen standen dabei im Vordergrund.

Flensburg | Im Rahmen der landesweiten Aktion „Radfahrende im Blick“ ist die Polizei in Flensburg sowie in den Kreisen Schleswig-Flensburg und dem Kreis Nordfriesland am Donnerstag zu umfangreichen Kontrollen ausgerückt. Insgesamt stoppten die Beamten 1331 Fahrräder. Sie stellten 379 Verstöße fest. 167 Mal waren Licht oder Bremse defekt oder der technisch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen