Züge von und nach Dänemark : Flensburger Bahnhof weiter ohne Terminal für dänische „Rejsekort“

Avatar_shz von 21. September 2021, 13:07 Uhr

shz+ Logo
Dieseltriebwagen der Dänischen Staatsbahnen (DSB) kommen im grenzüberschreitenden Bahnverkehr zwischen Flensburg und Dänemark zum Einsatz. Die Reisen sind teurer als im innerdänischen Bereich, weil die dänische elektronische „Rejesekort' wegen fehlender Lesetechnik in Flensburg nicht genutzt werden kann.
Dieseltriebwagen der Dänischen Staatsbahnen (DSB) kommen im grenzüberschreitenden Bahnverkehr zwischen Flensburg und Dänemark zum Einsatz. Die Reisen sind teurer als im innerdänischen Bereich, weil die dänische elektronische „Rejesekort" wegen fehlender Lesetechnik in Flensburg nicht genutzt werden kann.

Seit Jahren fordern Reisende die Möglichkeit, die dänische digitale Reisekarte auch in der Fördestadt nutzen zu können. Die Dänischen Staatsbahnen (DSB) verweisen auf eine angeblich zu geringe Nachfrage.

Flensburg | Im deutsch-dänischen Grenzland gibt es Unmut über die nicht vorhandene Nutzbarkeit der in Dänemark weit verbreiteten elektronischen Reisekarte „Rejsekortet“ im grenzüberschreitenden Bahnverkehr. Die Zeitung „Flensborg Avis“ berichtet über die Position der Dänischen Staatbahnen (DSB), dass die Installation eines Terminals in Flensburg (Flensborg), a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen