Flensburg : Verstärkte 3G-Kontrollen bei Aktiv-Bus am Mittwoch

Avatar_shz von 07. Dezember 2021, 11:35 Uhr

shz+ Logo
Aktivbus-Chef Paul Hemkentokrax spricht von nur wenigen Verstößen gegen die 3G-Regel.
Aktivbus-Chef Paul Hemkentokrax spricht von nur wenigen Verstößen gegen die 3G-Regel.

Die Kontrolleure von Aktiv-Bus stellen nur wenige Verstöße gegen die 3G-Regel fest – sind aber überrascht, mit welchen Dokumenten sich die Fahrgäste ausweisen.

Flensburg | Die 3G-Kontrollen in den Flensburger Stadtbussen machen weniger Schwierigkeiten als erwartet. Dieses erste Zwischenfazit hat Aktivbus-Geschäftsführer Paul Hemkentokrax jetzt auf Nachfrage von shz.de gezogen. „Wir treffen nur in Einzelfällen auf Fahrgäste ohne Impf- oder Testnachweis“, sagte er am Dienstag. Überraschend sei für ihn allerdings gewese...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen