Demo in Flensburg : Statt Duldung: Iraker fordern Recht auf Arbeit und Studium

Avatar_shz von 26. März 2021, 09:31 Uhr

shz+ Logo
Die sechs Iraker wollen ihr Leben in Deutschland aufbauen.
Die sechs Iraker wollen ihr Leben in Deutschland aufbauen.

Da sie nur „geduldet“ werden sind Muthana Alhamdani und seine irakischen Freunde zum Abwarten verdonnert.

Flensburg | Mini-Demo vor dem Flensburger Rathaus: Mit Flaggen und Schildern demonstrierte eine kleine Gruppe Iraker gegen den Zustand der Duldung. Sie wollen arbeiten, studieren und sich ihren Wohnort aussuchen. Der 30-Jährige Muthana Alhamdani erklärt, dass er einen Studienplatz in Magdeburg hätte – kann diesen aber nicht wahrnehmen. Denn wer nur geduldet ist, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen