Flensburg : 27 weitere Coronafälle – Inzidenzwert bei 166,4

Avatar_shz von 26. Februar 2021, 11:23 Uhr

shz+ Logo
Ein PCR-Test wird in einem Labor auf Mutationen untersucht. Das Verfahren ist relativ teuer und wird deswegen nicht in allen Fällen eingesetzt.
Ein PCR-Test wird in einem Labor auf Mutationen untersucht. Das Verfahren ist relativ teuer und wird deswegen nicht in allen Fällen eingesetzt.

Der Corona-Inzidenzwert in Flensburg bleibt nahezu unverändert hoch.

Flensburg | In Flensburg haben sich 27 weitere Personen mit Corona angesteckt. Das teilte die Stadt auf ihrer Internetseite mit. Wie schon in den vergangenen Tagen hat sich die Mehrheit innerhalb der Familie oder der WG angesteckt. 16 der 27 Neuinfektionen sind darauf zurückzuführen. Vier Personen haben sich am Arbeitsplatz angesteckt, zwei im Freundeskreis. Eine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen