Vulkanausbruch auf La Palma : Lava bedroht das Haus der Flensburgerin Karen Schimming

Avatar_shz von 01. Dezember 2021, 14:50 Uhr

shz+ Logo
La Palma: Glühende Lava fließt bei einem weiteren Vulkanausbruch in einer Nacht Ende November einen Berg hinunter. Mehrere neue Vulkanschlote hatten sich geöffnet und setzten neue Lava frei.
La Palma: Glühende Lava fließt bei einem weiteren Vulkanausbruch in einer Nacht Ende November einen Berg hinunter. Mehrere neue Vulkanschlote hatten sich geöffnet und setzten neue Lava frei.

Vor 30 Jahren hat Karen Schimming gespürt, dass ihr Rheuma auf La Palma besser auszuhalten ist als im Norden. Ob sie je ihr Haus, das die 83-Jährige seit 25 Jahren dort besitzt, wieder besuchen kann, weiß sie nicht.

Flensburg | La Palma kommt nicht zur Ruhe. La isla bonita, die schöne Insel, oder auch die Grüne, la isla verde, bebt seit dem 11. September. Eine gute Woche später, am 19. September, brach der Vulkan Cumbre Vieja im südlichen Teil der spanischen Kanareninsel aus. Seither melden Behörden regelmäßig neue Lavaströme und Deltas, die Flora und Fauna zerstören, Häuser...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen