Fall Jonas in Flensburg : Anklage wegen Totschlags: Demonstration gegen Entscheidung der Staatsanwaltschaft

Avatar_shz von 30. Juli 2021, 14:28 Uhr

shz+ Logo
Der Demonstrationszug startete mit rund 40 Teilnehmern auf der Exe.
Der Demonstrationszug startete mit rund 40 Teilnehmern auf der Exe.

Die Demonstrationsteilnehmer sehen den Straftatbestand des Mordes als erfüllt an. Vor dem Gefängnis am Südergraben legte der Tross einen kleinen Zwischenstopp ein.

Flensburg | Mit einem Demonstrationszug von der Exe bis zum Tatort auf der Plattform an der Duborg-Skolen haben rund 35 Menschen am Freitagnachmittag an den getöteten Jonas (16) erinnert. Der 16-Jährige war hier an Karfreitag durch einen Messerstich getötet worden. Dringend tatverdächtig ist ein 19-Jähriger, gegen den die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Totsc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen