Streit um Rodung : Flensburger Fahrzeugbaugesellschaft darf gerodete Waldfläche nicht als Teststrecke nutzen

Avatar_shz von 16. Juni 2021, 15:07 Uhr

shz+ Logo
Die Flensburger Fahrzeugbau-Gesellschaft möchte sich auf dem ehemaligen Danfoss-Areal erweitern.
Die Flensburger Fahrzeugbau-Gesellschaft möchte sich auf dem ehemaligen Danfoss-Areal erweitern.

Nach dem Urteil des Oberverwaltungsgerichtes muss die FFG die gerodete Schneise im Wald zurückbauen und darf sie nicht als Teststrecke für Fahrzeuge nutzen. Das bestätigte nun auch der Planungsausschuss.

Flensburg | Die Flensburger Fahrzeugbaugesellschaft muss die illegal gerodete Waldfläche zeitnah zurückbauen. Das hatte nicht nur das Oberverwaltungsgericht vor Kurzem geurteilt, sondern nun auch der Planungsausschuss der Stadt Flensburg erneut bestätigt. Weiterlesen: Illegale Rodung: Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft muss Waldfläche wiederherstellen Hin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen