Kommentar : Rechtswidrige Sperrung der Rathausstraße: Der Schaden für Oberbürgermeisterin Lange ist groß

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 15:30 Uhr

shz+ Logo
Am Tag nach dem Beschluss: Die Sperrschilder hängen noch, etliche Autofahrer nutzen die Rathausstraße dennoch wieder als Durchgangsstraße
Am Tag nach dem Beschluss: Die Sperrschilder hängen noch, etliche Autofahrer nutzen die Rathausstraße dennoch wieder als Durchgangsstraße

Für die Stadt Flensburg ist es ein Fiasko mit Ansage. Mehrfach hatten Politiker aller Fraktionen die Verwaltung darum gebeten, an der Entscheidung über die Sperrung beteiligt zu werden. Mehrfach wurde abgelehnt.

Flensburg | Für Simone Lange kommt der Beschluss des Verwaltungsgerichts zur Unzeit. Nur wenige Stunden, nachdem Dr. Fabian Geyer seine Kandidatur für das Oberbürgermeisteramt verkündet hatte, wurde die Sperrung der Rathausstraße von den Richtern für rechtswidrig erklärt. Weiterlesen: Stadt Flensburg will gegen Beschluss vorgehen Es ist ein Fiasko mit Ansag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen