Corona in Dänemark : Inzidenz in Apenrade mittlerweile bei 1650

Avatar_shz von 05. Januar 2022, 15:05 Uhr

shz+ Logo
_202201051501_full.jpeg

In ganz Dänemark gibt es nur noch eine einzige Kommune mit einer Corona-Inzidenz unter 1000. Auch in der Nachbarschaft von Flensburg sorgt die Omikron-Variante für Höchststände bei den Corona-Infektionen.

Apenrade | Die Corona-Inzidenzwerte in Flensburgs nördlichen Nachbarkommunen liegen inzwischen um ein Mehrfaches höher als südlich der Grenze. Dänemarks Statens Serum Institut (SSI), in etwa vergleichbar mit dem deutschen Robert-Koch-Institut (RKI) weist am Mittwoch für die Kommune Apenrade (Aabenraa) einen Inzidenzwert von 1650 aus. In Sonderburg (Sønderborg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen