Aktiv-Bus in Flensburg : Interview: Warum Ausbau im ÖPNV keine Kampfansage ans Auto ist

Avatar_shz von 12. Oktober 2021, 17:20 Uhr

shz+ Logo
Paul Hemkentokrax wartet an der Haltestelle Ramsharde auf den Bus.
Paul Hemkentokrax wartet an der Haltestelle Ramsharde auf den Bus.

Die Stadtbusse sind ein Mittel, um Flensburgs Klimaziele annähernd erreichen zu können. Doch die Tickets werden eher teurer als günstiger. Aktiv-Bus-Geschäftsführer Paul Hemkentokrax über aktuelle Busfahrpläne.

Flensburg | Ticketpreise, Ausbau und Anforderungen für eine künftige E-Bus-Flotte: Wie sich der Busverkehr in Flensburg entwickeln soll, wird immer wieder diskutiert. Ein Interview mit Aktiv-Bus-Geschäftsführer Paul Hemkentokrax auf einer Bustour von Ramsharde zum Busdepot an der Apenrader Straße. Mit Umweg über ZOB, denn eine direkte Linie gibt es hier nicht. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen