Encrochat-Prozess : Staatsanwaltschaft fordert lange Haftstrafe für angeklagten Drogendealer aus Flensburg

Avatar_shz von 03. August 2021, 12:29 Uhr

shz+ Logo
Seit Mitte Juli muss sich ein mutmaßlicher Drogendealer am Landgericht Flensburg für seine Taten verantworten.
Seit Mitte Juli muss sich ein mutmaßlicher Drogendealer am Landgericht Flensburg für seine Taten verantworten.

Trotz Geständnis und Reue droht dem mutmaßlichen Drogendealer aus Flensburg eine mehrjährige Haftstrafe. Die Verteidigung pochte erneut auf die umstrittene Verwertbarkeit der Encrochat-Beweise.

Flensburg | Mit gesenktem Kopf nimmt der mutmaßliche Drogendealer aus Flensburg das Plädoyer der Staatsanwaltschaft zur Kenntnis. Seine Frau, die den Prozess von den Besucherrängen aus verfolgte, ringt mit den Emotionen. Insgesamt sechs Jahre und sechs Monate Haft – so lautet der Strafantrag der Staatsanwaltschaft, den sie am fünften Verhandlungstag am Flensburge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen