Erste Veranstaltung der NDB : Nach langer Corona-Pause: 200 Besucher bei der Premiere von „Rund um Kap Horn“ in Flensburg

Avatar_shz von 16. August 2021, 17:51 Uhr

shz+ Logo
Ralf Behrens gibt in seiner Rolle als Käpt'n Korl Nass seine Gesansfähigkeiten zum Besten. (v.l.n.r. Steffen Ketelsen, Annika Bentzin, Ralf Behrens, Dörte Jurascheck, Jörg Frey und Uwe Walter)
Ralf Behrens gibt in seiner Rolle als Käpt'n Korl Nass seine Gesansfähigkeiten zum Besten. (v.l.n.r. Steffen Ketelsen, Annika Bentzin, Ralf Behrens, Dörte Jurascheck, Jörg Frey und Uwe Walter)

Nach monatelanger Pause durften die Darsteller der Niederdeutschen Bühne wieder spielen: Vor beinahe 200 Zuschauern.

Flensburg | Der Hinterhof des Schiffahrtsmuseums in Flensburg ist voll besetzt: Um die 200 Leute sind zur Premiere von „Rund um Kap Horn“ erschienen – der ersten Veranstaltung der Niederdeutschen Bühne (NDB) seit der monatelangen Corona-Pause. Ein seltsamer Anblick; so viele Menschen auf einem Fleck. Aber die Stimmung ist ausgelassen und für ein paar Stunden fühl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen