Hoher Bedarf an Betreuung : Platz für 110 Kinder: Bau für die neue Kita Bullerbü in Flensburg kann beginnen

Avatar_shz von 26. Oktober 2021, 15:49 Uhr

shz+ Logo
Gaben mit dem symbolischen Spatenstich den Startschuss für die Bauphase der neuen Kita Bullerbü: (von links) Heiko Frost (Geschäftsführer bei Adelby1), Cynthia Kienaß (Leiterin der Kita), Volker Dücker (Architekt), Michael Ebsen (SBV-Vorstand), Stephan Kleinschmidt (Dezernent der Stadt Flensburg) und Jürgen Möller (SBV-Vorstand), sowie Thore (4) und Jasmin (6).
Gaben mit dem symbolischen Spatenstich den Startschuss für die Bauphase der neuen Kita Bullerbü: (von links) Heiko Frost (Geschäftsführer bei Adelby1), Cynthia Kienaß (Leiterin der Kita), Volker Dücker (Architekt), Michael Ebsen (SBV-Vorstand), Stephan Kleinschmidt (Dezernent der Stadt Flensburg) und Jürgen Möller (SBV-Vorstand), sowie Thore (4) und Jasmin (6).

Ein Spatenstich hat am Dienstag den Bauprozess für die Kita Bullerbü in Fruerlund eingeläutet. In das neue Gebäude werden auch das Familienzentrum und der Elterntreff des Vereins Schutzengel integriert.

Flensburg | Bauzäune, Bagger, Schlamm – nach Bullerbü sieht es in der Eiderstraße 41-43 im Flensburger Stadtteil Fruerlund noch nicht aus. Dafür ist deutlich erkennbar: Hier tut sich etwas. Mitte 2023 will der Flensburger Selbsthilfebauverein (SBV) mit dem Neubau der gleichnamigen Kita fertig sein. In dem zweieinhalb-geschossigen flügelartigen Gebäude ist dann Pl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen