Irish-Pub in Flensburg : Nach Corona-Fällen: Jetzt spricht Klähblatt-Betreiber Ali Düsmez

Avatar_shz von 23. August 2021, 16:31 Uhr

shz+ Logo
Ali Düsmez betreibt seit acht Jahren in Flensburg das „Klähblatt“.
Ali Düsmez betreibt seit acht Jahren in Flensburg das „Klähblatt“.

Mehrfach war der Irish Pub von Corona-Fällen betroffen. Jetzt fühlt sich der Barbetreiber zu Unrecht im Fokus von Behörden und Medien. Mit shz.de spricht er über Behörden-Willkür und Mutlosigkeit.

Flensburg | Ob er bereits mit dem Gedanken gespielt habe, seinen Laden dicht zu machen? „Jeden Tag“, sagt Ali Düsmez. Der Inhaber des Flensburger Pubs „Klähblatt“ ist genervt und wütend. Auf die aktuelle Lage, aber vor allem darauf, aus seiner Sicht ungerechtfertigt in den Fokus von Behörden und Medien geraten zu sein. Mehrfach war seine Bar in der Vergangenheit ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen