Flensburger Schiffbau-Gesellschaft : Erster externer Auftrag für neue FSG: Australier bestellen RoRo-Fähre

Avatar_shz von 20. September 2021, 10:11 Uhr

shz+ Logo
Derzeit wird in der Schiffshalle der FSG bereits eine weitere RoRo-Fähre gebaut, die Investor Lars Windhorst selbst in Auftrag gegeben hat.
Derzeit wird in der Schiffshalle der FSG bereits eine weitere RoRo-Fähre gebaut, die Investor Lars Windhorst selbst in Auftrag gegeben hat.

Seit anderthalb Jahren gab es für das Unternehmen von Lars Windhorst keinen externen Auftrag. Diese Leidenszeit ist nun zu Ende.

Flensburg | Nach dem Insolvenzverfahren im vergangenen Jahr hat die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft einen ersten externen Auftrag erhalten. Die australische Reederei SeaRoad hat eine RoRo-Fähre mit LNG-Antrieb bestellt. Unterzeichnet wurde der Vertrag synchron per Videoschaltung. Die beauftragte RoRo-Fähre mit einer Länge von 210 Metern und einer Breite von...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen