Hürup : 65 Jahre bewegtes Leben

Das Eiserne Hochzeitspaar Maria und Johann Miske.
Das Eiserne Hochzeitspaar Maria und Johann Miske.

Die Eheleute Maria und Johann Miske sind seit 65 Jahren verheiratet. Sie können auf ein bewegtes Leben zurückblicken.

shz.de von
11. August 2018, 12:31 Uhr

Hürup | Seit 22 Jahren ist Hürup ihre zweite Heimat. Die Eheleute Maria und Johann Miske gehörten 1997 zu den ersten Mietern der neu gebauten Seniorenwohnanlage in der Gemeinde, nachdem sie ein Jahr zuvor mit ihrer ganzen Familie im Rahmen des Spätaussiedlerprogramms aus Russland nach Deutschland eingewandert waren. Morgen feiert das Paar seinen 65. Hochzeitstag.

Ein bewegtes Leben liegt hinter den Eheleuten. Geboren 1934 in Novyy Put’, lernte Johann Miske seine Braut, die 1930 in dem vier Kilometer entfernten Novoja Scharapowka in Westsibirien zur Welt kam, bei der Arbeit in einer Kolchose kennen. Die Hochzeitsfeier 1953 fand abends im kleinen Kreis statt, weil man nachmittags noch bei der Ernte geholfen hatte.

Es war ein karges Leben für die Familie, die mit den Jahren um drei Kinder und später mehrere Enkel anwuchs. Armut und Repressalien „gegen alles Deutsche“ in der Sowjetunion ließen den Entschluss zur Emigration reifen.

Die Familie kam nach Schleswig-Holstein und blieb vereint. Das Ehepaar Miske wurde in Hürup untergebracht, die Kinder mit ihren Familien zogen nach Flensburg, wo sie Arbeit bekamen und sesshaft wurden. Der Neuanfang war nicht leicht. „Ich konnte nicht einmal lesen“, sagt Maria Miske, denn aus der Schule kannte sie nur das kyrillische Alphabet. Das erste deutsche Wort „Ausfahrt“, habe sie von Autobahnschildern gelernt, erzählt sie. Heimweh nach Russland habe sie aber nie gehabt. Viele Fotos an den Wänden erinnern an die alte Heimat, die sie nie wieder besucht hat. Der Traum ihres Mannes von einer Amerikareise blieb „leider unerfüllt“.

Das Jubelpaar versorgt sich überwiegend noch allein, aber altersbedingte Einschränkungen erfordern zunehmend Unterstützung, die von der Sozialstation im Amt Hürup und den Kindern geleistet wird. Auch die elf Enkelkinder und zwölf Urenkel übernehmen das „Gardinenwaschen und Fensterputzen“. Die „Eiserne Hochzeit“ soll mit der ganzen Familie gefeiert werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen