5000 Euro für das Mühlenrad

img_4216

shz.de von
30. Mai 2018, 13:36 Uhr

Noch steht das Wasserrad der alten Mühle in Schafflund still, aber die umfangreichen Sanierungsarbeiten befinden sich kurz vor dem Abschluss. Spätestens zum Mühlenfest am Sonntag, 10. Juni, wird das Gerüst abgebaut sein, die Giebelwand in neuem Glanz erstrahlen – und das Wasser wieder durch die großen Schaufeln des Mühlenrades rauschen. Die äußeren Schaufelbretter wurden für rund 5000 Euro erneuert, deshalb war die Freude bei Harald Hansen (Foto, l.) und Uwe Martensen (r.) vom Bürgerverein groß, als Ralf Otto, Filialleiter der Nospa in Schafflund, einen Scheck in dieser Höhe überreichte. „Schafflund und die Wassermühle gehören untrennbar zusammen“, sagte Ralf Otto.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen