zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

18. Oktober 2017 | 21:17 Uhr

„5. Tour de Flens“

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Elektromobile kennenlernen und mitfahren – am 12. September

shz.de von
erstellt am 06.Aug.2015 | 15:29 Uhr

Bei der „Tour de Flens“ stehen Informationen und Spaß beim Testen elektrisch unterstützter Mobilität im Vordergrund. Ob Pedelec, familienkompatibler Stromer oder elektrischer Kleintransporter – während der Fahrt tauschen erfahrene E-mobil-Pioniere und interessierte Erst- und Mitfahrer ihre Erfahrungen und Fragen zur Mobilität ohne Verbrennungsmotoren aus. Dass die Technik längst aus den Kinderschuhen herausgekommen ist, zeigte sich schon bei der letztjährigen Tour: 50 elektrisch betriebene Fahrzeuge, dabei mehr als 30 verschiedene Typen, zeigten die Vielfalt von Fahrzeugen, vom umgerüsteten Oldtimer oder Golf bis zum schnittigen BMW oder Tesla.

„Die Zahl der Fahrzeuge nimmt stetig zu, die Zahl der Ladestationen in der Region muss nun mitwachsen“, fordert Werner Kiwitt von Artefact, dem Zentrum für nachhaltige Entwicklung, das zusammen mit Sonderborg Forsyning und dem Klimapakt Flensburg die Tour organisiert. Deshalb würden alljährlich neue Orte auf der grenzüberschreitenden Tour besucht, die neue Stationen mit erneuerbaren Energien versorgten. „So werden wir am 12. September die süddänische Universität im Alsion mit ihrer neuen Ladestation, Solaranlage und Forschung zu Photovoltaik besuchen.“ In Deutschland steht eine Biogasanlage, die mit der „Durchwachsenen Sylphie“ arbeitet, auf dem Plan.

Wer mit will, meldet sich auf www.artefact.de oder tour-de-flens.eu an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen