Freienwill : 444 Stunden im Rettungseinsatz

Vorstand der DLRG Holmarksee: Melanie Zielke (v.l.), Bernd Feddersen, Sandra Bassow, Fred Zielke, Lena Siewerts, Kilian Poppendicker, Vorsitzender Arnold Johannsen, Torge Langmaack, Andre Pretzlaff, Anne Wollesen, Torben Wollesen und Michael Jacobsen (es fehlen Stefan Poppendicker und Felix Zielke).
Foto:
Vorstand der DLRG Holmarksee: Melanie Zielke (v.l.), Bernd Feddersen, Sandra Bassow, Fred Zielke, Lena Siewerts, Kilian Poppendicker, Vorsitzender Arnold Johannsen, Torge Langmaack, Andre Pretzlaff, Anne Wollesen, Torben Wollesen und Michael Jacobsen (es fehlen Stefan Poppendicker und Felix Zielke).

Die Ortsgruppe Holmarksee spart auf Neubau ihres Wachhauses.

shz.de von
24. März 2017, 06:25 Uhr

Zur Überraschung der Organisatoren von der DLRG Ortsgruppe Holmarksee nahmen am 10. Holler-Man-Triathlon im vergangenen Jahr 176 Sportler teil – das war neuer Teilnehmerrekord. In diesem Sommer legt das Organisationsteam des Holler-Man-Triathlons eine Pause ein. Das Kinderseefest findet aber statt, und zwar am 23. Juli.

Torben Wollesen, Technischer Leiter der DLRG-Sektion, lobte sein Ausbildungsteam, zu denen auch die elf Wachgänger gehören. Sie hätten im vergangenen Sommer 444 Stunden Badewache am Holmarksee abgeleistet. Bei zwölf kleinen Noteinsätzen sei Erste Hilfe geleistet worden. Neben der Badewache wurde die Schwimmausbildung im Campusbad und beim Ferienschwimmen am See durchgeführt. Insgesamt seien 77 Schwimmprüfungen vom „Seepferdchen“ bis zum goldenen Schwimmabzeichen abgenommen worden, so Wollesen. Dem Verein gehören aktuell 217 Mitglieder an.

Die Befürchtungen, dass es im Jubiläumsjahr zum 50-jährigen Bestehen des Vereins durch die vielen Aktivitäten zu Einbußen der Kasse kommen würde, hätten sich zu ihrer Überraschung nicht bestätigt, erläuterte Kassenwartin Melanie Zielke. Vielmehr lasse es die Kassenlage zu, einen Überschuss der Rücklage für den geplanten Neubau des Wachhauses zuzuführen.

Bei den Wahlen konnten frei werdende Posten im Vorstand besetzt werden. Neu im Vorstand sind Sandra Bassow als Schriftführerin, Torge Langmaack als Jugendwart, Felix Zielke als stellvertretender Jugendwart und Kilian Poppendicker als Beisitzer „Jugend“. Wiedergewählt wurden Stefan Poppendicker als stellvertretender Kassenwart und Andre Pretzlaff als Beisitzer „Jugend“. Neben Michael Jacobsen wird Bernd Feddersen im nächsten Jahr die Vereinskasse prüfen.

Melanie Zielke und Anne Wollesen wurden für ihre langjährige gute Vorstandsarbeit mit dem bronzenen Verdienstabzeichen des DLRG-Landesverbandes ausgezeichnet. Für seinen hervorragenden, ehrenamtlichen Einsatz im Bereich der Schwimmausbildung und Jugendförderung erhielt Torben Wollesen das Silbernen Verdienstabzeichen des DLRG-Bundesverbandes.

Mit einem Film über die vergangenen 50 Jahre der DLRG Holmarksee überraschte der Vorsitzende Arnold Johannsen die Teilnehmer der Mitgliederversammlung. Er rief viele Szenen in Erinnerung – Schwimm- und Rettungsausbildung aber auch Sport- und Freizeitangebote für Jugendliche, mit Badespaß am Holmarksee waren zu sehen.

Freienwills Bürgermeister Hans Heinrich Christiansen und Jan Meyer als Vertreter des DLRG-Landesverbandes dankten der Ortsgruppe. Manfred Jendrecki, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Jarplund-Weding und Vorstandsmitglied des DLRG-Kreisverbandes, hob die besondere Verbundenheit mit der DLRG Holmarksee hervor. Die Zusammenarbeit bei der Gestellung der Wachgänger am Holmarksee klappe problemlos.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen