Kontrollen der Bundespolizei : 25-Jähriger in Harrislee mit gefälschtem Führerschein im Auto unterwegs

Avatar_shz von 21. Juni 2021, 12:11 Uhr

shz+ Logo
Die Bundespolizisten stießen am vergangenen Wochenende auf 15 Reisende aus grenzüberschreitenden Zügen und Bussen, die sich nicht ordnungsgemäß ausweisen konnten und keine Aufenthaltserlaubnis für das Bundesgebiet hatten.
Die Bundespolizisten stießen am vergangenen Wochenende auf 15 Reisende aus grenzüberschreitenden Zügen und Bussen, die sich nicht ordnungsgemäß ausweisen konnten und keine Aufenthaltserlaubnis für das Bundesgebiet hatten.

Zudem kontrollierten die Beamten einen jungen Mann, der aus einer Jugendeinrichtung entrissen war und unter anderem ein Messer bei sich trug.

Harrislee/Flensburg | Am Montagmorgen gegen 0.45 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen jungen Mann im Bahnhof Flensburg. Dabei stellte sich heraus, dass der 17-Jährige aus einer Einrichtung abgehauen und zur Fahndung ausgeschrieben war. Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten außerdem ein verbotenes Einhandmesser und einen sogenannten Grinder (eine Betäubungsmittelmüh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert