199 Schützen kämpften um Pokale

Erfolgreiche Schützen mit ihren Pokalen: (Von links) Wolfgang Treptow, Ralf Leese, Kai Leese, Patrick Leese, Bernd Sommer, Inge Baack und Heinz König.  Foto:  Röh
Erfolgreiche Schützen mit ihren Pokalen: (Von links) Wolfgang Treptow, Ralf Leese, Kai Leese, Patrick Leese, Bernd Sommer, Inge Baack und Heinz König. Foto: Röh

Avatar_shz von
23. Februar 2009, 09:29 Uhr

Tarp | Auch in diesem Jahr folgten wieder viele Vereine und Verbände aus Tarp und Umgebung der Einladung des Schützenvereins Tarp. Insgesamt 53 Mannschaften traten um den Helmut-Baack-Pokal an, 199 Schützinnen und Schützen kämpften dabei für ihre Mannschaft um einen der Pokale.

Das bedeutete viel Arbeit für das Team auf dem Schießstand, das für die Standaufsicht und die Auswertung zuständig war. Auch vorne in der Gastronomie, wo sich die Teilnehmer anmelden und auf ihren Start warten mussten, herrschte rege Betriebsamkeit.

Groß war die Freude darüber, dass Inge Baack zur Pokalübergabe gekommen war. Der erste Vorsitzende, Wolfgang Treptow, überreichte die Pokale für die ersten neun Plätze an folgende Mannschaften: Platz 1: SPD OV Tarp, Platz 2: Sportfreunde Flensburg, Platz 3: RAG Obere Treene, Platz 4: FFw Tarp 1, Platz 5: DLRG "Tarper Ladys", Platz 6: Wandergruppe 1, Platz 7:MSC Tarp, Platz 8: Marinekameradschaft Tarp und Platz 9: RK Tarp "Herren 1". Bei der Jugend belegte die Jugendfeuerwehr Tarp-Keelbek 2 den ersten Platz, gefolgt von den Fußball B-Mädchen Eggebek und der Jugendfeuerwehr Tarp-Keelbek 4.

Die erfolgreichsten Einzelschützen waren: Damen: Brigitte Scheibe (RK Tarp); Herren: Kai Grzybeck (Treenetaler) und Jugend: Phil Grzybeck (Treenetaler).

Zusätzlich zum Helmut-Baack-Pokal wurde auch wieder der Hubertus-Klöck-Gedächtnis-Pokal ausgeschossen. Gewinner war Dennis Boysen (DLRG).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen