Unfall in Hörup : 19-Jähriger fährt betrunken in ein Haus

Das Haus wurde bei dem Aufprall so schwer beschädigt, dass es gestützt werden musste.

shz.de von
29. August 2018, 07:33 Uhr

Hörup | Ein betrunkener Autofahrer ist in Hörup (Landkreis Schleswig-Flensburg) gegen ein Haus gefahren und hat dabei Verletzungen erlitten. Der 19-Jährige war in der Nacht zu Mittwoch aus bisher ungeklärten Umständen von der Straße abgekommen. Sein Wagen überschlug sich und prallte gegen ein Wohnhaus. Dieses wurde dabei so schwer beschädigt, dass es von der Feuerwehr gestützt werden musste.

Beim Fahrer sei noch an der Unfallstelle ein Atemalkoholwert von 1,95 Promille gemessen worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. Bevor er in ein Krankenhaus gebracht wurde, beschlagnahmten die Beamten seinen Führerschein.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert