shz.de von
20. August 2013, 16:35 Uhr

Um Mitternacht beteten Paulus und Silas und lobten Gott. Und die Gefangenen hörten sie.

(Die Bibel: Apostelgeschichte 16,25)

Silas und Paulus waren willkürlich ausgepeitscht und ins Gefängnis geworfen worden. In dieser Lage beten sie selbstverständlich. Sie singen aber auch hörbar den Lobpreis auf Gott. Er darf in keiner Lage verstummen, egal wie sehr sie ein Gefängnis sein möge. Im Lob Gottes öffnen sich dem Gläubigen die Gefängnistüren. Silas und Paulus hatten hierfür bekannte Vorbilder. Unsere Vorbilder sind Silas und Paulus.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen