Ein Artikel der Redaktion

Flensburg Flensburg: Bellevue darf mit Beach-Club loslegen

Von Gunnar Dommasch | 04.05.2013, 10:17 Uhr

So langsam wird es Sommer in Flensburg und auch in Sachen Beach-Club am Hafen tut sich etwas: Trotz Insolvenz darf das Bellevue den Betrieb aufnehmen.

Die Würfel sind gefallen. Das Bellevue kann den Betrieb des Beach-Clubs ab sofort aufnehmen - trotz der jüngst bekannt gewordenen Insolvenz. Einen entsprechenden Beschluss habe es am Dienstag bei der Ordnungsbehörde gegeben, teilte Verwaltungssprecher Thomas Kuchel auf Anfrage mit. "Die gaststättenrechtlichen Voraussetzungen sind erfüllt." Der Insolvenzverwalter sei noch am gleichen Tag über die Entscheidung mündlich informiert worden. Ein entsprechendes Schreiben wird ihm voraussichtlich am Donnerstag zugehen. Wann genau Geschäftsführer Kai Zimmer an den Start gehen will, sei ihm überlassen. "Wir gehen aber davon aus, dass er es so schnell wie möglich tun wird", meinte Kuchel. Das liege schließlich in seinem eigenen Interesse. Die Sondernutzung des Areals am Hafen ist auf fünf Monate beschränkt.