Ferien in Hohenfelde: Vom Marmelade kochen bis zum Jumphouse

shz.de von
16. Juli 2015, 15:01 Uhr

Auch in diesem Sommer haben engagierte Privatpersonen sowie Vereine und Institutionen in Hohenfelde wieder ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche zusammengestellt. Den Anfang macht am Montag, 21. Juli, ein gemeinsames Marmeladekochen im Pastorat. Dabei sollten Kochlöffel und Schürze sowie zwei Euro als Kostenbeitrag mitgebracht werden. Anmeldungen nimmt Bürgermeisterin Marion Gaudlitz unter (0  41  27) 9  21  15 entgegen. Am Freitag, 31. Juli, können die jungen Teilnehmer an der Fähre Kronsnest lernen, wie man mit Deutschlands kleinster handbetriebenen Fähre übersetzt. Abfahrt ist um 14 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Auch hierfür werden Anmeldungen bei Marion Gaudlitz bis zum 27. Juli erbeten. Ein Kreativ-Camp wird am Montag, 10. August, ab 14 Uhr im Pastorat angeboten. Yvonne Krüger (Tel. 01  57/37  44  09  74) möchte mit den Kindern basteln und malen und erwartet Anmeldungen bis zum 7. August.

Vom 16. bis 18. August bietet die Jugendfeuerwehr Hohenfelde/Westerhorn ein Zeltlager auf dem Sportplatz an. Infos und Anmeldungen bei Marc Wagner, Tel. (01  51) 22  99  86  75.

Und schließlich geht es 25.  August ins Jumphouse nach Hamburg (nur mit Anmeldung). Treffpunkt ist um 13 Uhr mit dem Fahrrad am Dorfgemeinschaftshaus, dann geht es zum Bahnhof nach Dauenhof und mit dem Zug nach Hamburg. Kosten: zehn Euro. Anja Geers, Tel. (0  41  27) 83  05 nimmt Anmeldungen entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen