Ein Artikel der Redaktion

So blicken Eutins Grüne auf 2022/2023 Eutin braucht bezahlbaren Wohnraum und eine Lösung für Festspiele

Von Constanze Emde | 31.12.2022, 11:20 Uhr

Eutin will einen Neuanfang, da sind sich die Grünen nach der Wahl ihres Bürgermeisterkandidaten Sven Radestock sicher. Die Herausforderungen könnten 2023 größer nicht sein: von Klimakrise bis fehlender Wohnraum und Neubau der Tribüne.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche