Ein Artikel der Redaktion

Ostholsteiner vor Jugendgericht Angeklagt: 17-Jähriger verschickt Kinderpornos über Snapchat

Von Constanze Emde | 06.08.2022, 08:00 Uhr

255 kinderpornografische Bilddateien wurden bei einer Durchsuchung in der Wohnung seiner Eltern gefunden – empfangen mit Telegram. Sieben Bilder hat er laut Anklage selbst verschickt. Was der junge Ostholsteiner vor Gericht zu sagen hatte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden