Autofahrer schimpft und fährt weiter : Zwölfjähriger bei Unfall in Elmshorn verletzt

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen und einem Toyota-Fahrer.

cut.jpg von
05. September 2019, 16:30 Uhr

Elmshorn | Der Fahrer soll mit dem verletzten Jungen geschimpft haben und dann weitergefahren sein: Die Elmshorner Polizei sucht nach einem Unfall an der Kreuzung von Hamburger und Berliner Straße in Elmshorn jetzt nach Zeugen und einem Autofahrer. Hintergrund ist ein Unfall, bei dem ein Toyota und ein Zwölfjähriger mit seinem Fahrrad zusammengestoßen waren.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei bereits am vergangenen Montag. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Junge den Geh- und Radüberweg der Hamburger Straße in Richtung Berliner Straße bei Grün überquert haben. Laut Polizei stieß er kurz vor Erreichen der anderen Seite mit dem hellen Toyota Kombi zusammen. Bei dem Sturz verletzte sich der 12-Jährige leicht. Der Fahrer des Toyota mit Pinneberger Kennzeichen sei nach dem Zusammenstoß kurz ausgestiegen, habe mit dem Jungen geschimpft und seine Fahrt fortgesetzt.

Der Fahrer wurde als 160 bis 170 Zentimeter groß, kräftig, zirka 50 bis 55 Jahre alt und mit grau meliertem Haarkranz beschrieben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (04121) 8030 bei der Polizei in Elmshorn zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert