Sturmtief „Niklas“ : Zwischen Elmshorn und Tornesch - Bahnstrecke war zeitweise gesperrt

Wegen Sturmschäden war die Bahnstrecke zwischen Elmshorn und Tornesch gesperrt worden.

shz.de von
31. März 2015, 14:05 Uhr

Elmshorn | Wegen Sturmschäden war die Bahnstrecke zwischen Elmshorn und Tornesch am frühen Nachmittag gesperrt. Seit 14.30 Uhr ist die Sperrung wieder aufgehoben. Es lagen Äste auf den Gleisen, sagte ein Bahnsprecher. Betroffen war auch der Fernverkehr zwischen Hamburg und Kiel sowie zur Westküste. Für alle Züge in Schleswig-Holstein gelte ohnehin vorsorglich eine Höchstgeschwindigkeit von 140 Stundenkilometern. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes soll das Sturmtief „Niklas“ am Nachmittag mit orkanartigen Böen über den Norden fegen. Auch Orkanböen mit einer Windgeschwindigkeit von mehr als 120 Stundenkilometer sind möglich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen