Corona im Kreis Pinneberg : Zweite Infektions-Welle rollt: Regio-Kliniken sind gut vorbereitet

Avatar_shz von 22. Oktober 2020, 10:30 Uhr

shz+ Logo
Die Regio-Klinik in Elmshorn war während der erste Infektions-Welle zum Corona-Stützpunkt ausgebaut worden.

Die Regio-Klinik in Elmshorn war während der erste Infektions-Welle zum Corona-Stützpunkt ausgebaut worden.

Derzeit sind nur wenige Menschen mit Covid-19 im Krankenhaus in Behandlung. Im Notfall stehen aber mehr als 40 Intensivbetten bereit.

Elmshorn | Die Regio-Kliniken in Pinneberg und Elmshorn sehen sich auf einen Anstieg der Covid-19-Fälle gut vorbereitet. Trotz steigender Infektionszahlen auch im Kreis Pinneberg werden dort derzeit nach Angaben von Dr. Stefan Sudmann, dem Chef des Regio-Krisenstabs, lediglich drei positiv auf Corona getestete Patienten behandelt. Einer von ihnen befindet sich au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen