„Am Franzosenhof“ : Zwei Kubikmeter Müll illegal entsorgt

Bei dem illegal entsorgten Müll handelt es sich um Bauabfälle wie Rigipsplatten und Pappkartons.

Bei dem illegal entsorgten Müll handelt es sich um Bauabfälle wie Rigipsplatten und Pappkartons.

Es handelt sich dabei um Bauabfälle wie Rigipsplatten und Pappkartons.

shz.de von
27. Februar 2017, 12:20 Uhr

Elmshorn | Am heutigen Montagmorgen, gegen 08.30 Uhr, ist in Elmshorn, im Bereich eines Parkplatzes in der Straße „Am Franzosenhof“, etwa zwei Kubikmeter Müll aufgefunden worden, der dort unzulässig entsorgt wurde. Es handelt sich dabei um Bauabfälle wie Rigipsplatten und Pappkartons. Das Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Pinneberg hat die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz aufgenommen und bittet unter 04101-202450 um Hinweise.

So genannte „wilde Müllkippen“ werden in ganz Schleswig-Holstein zum Problem. Allein in Kiel musste die Stadt zuletzt 166.000 Euro für den oft gefährlichen Abfall aufbringen. In Lübeck waren es 52.000 Euro.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert