Die Bahn baut : Zugausfälle und Verspätungen

An den nächsten Wochenenden geht nicht viel zwischen Elmshorn und Hamburg.

shz.de von
08. Januar 2015, 16:00 Uhr

Schwere Zeiten für Bahnkunden und Pendler: Wegen Bauarbeiten wird es am kommenden Wochenende auf der Strecke Elmshorn - Hamburg zu Verspätungen und teilweise zu Zugausfällen kommen. Statt Bahnfahren wird häufig Busfahren angesagt sein. Und auch an den darauf folgenden Wochenenden wird es Probleme geben, jeweils von Freitag, 20.30 bis Montag, 5.30 Uhr.

Der Grund sind Bauarbeiten der Deutschen Bahn zwischen Pinneberg und Eidelstedt. Es werden, wie berichtet, Lärmschutzwände installiert. Mittlerweile fahren auf den Gleisen, die der Deutschen Bahn gehören, außer Zügen der Deutschen Bahn auch Züge der Nord-Ostsee-Bahn und neuerdings der Nordbahn. Ausfälle wird es bei allen Unternehmen geben.

„Nahezu alle Nordbahn-Züge der Linien RB 61 (Itzehoe – Hamburg Hauptbahnhof) und RB 71 (Itzehoe/Wrist – Hamburg-Altona) müssen in Elmshorn enden und wenden und können nicht bis Hamburg fahren“, so Pressesprecherin Christiane Lage. Die Nordbahn richtet deshalb folgenden Ersatzverkehr mit Bussen ein: An den Wochenenden 9. bis 11., 16. bis 18. sowie 23. bis 25. Januar fahren Busse zwischen Elmshorn und Hamburg Hauptbahnhof beziehungsweise Altona. Wegen des Einsatzes der Busse ändern sich die Fahrtzeiten. Teilweise fahren die Busse vor der planmäßigen Abfahrt des Zuges ab, um Anschlüsse zu sichern.

Fahrgäste der Nordbahn finden einen detaillierten Sonderfahrplan auf der Internetseite unter www.nordbahn.de. Fragen zum Ersatzverkehr werden zudem unter der Telefonnummer 040-303977333 beantwortet.

Auch bei der Nord-Ostsee-Bahn werden auf der Strecke zwischen Altona und Husum „teilweise Ersatzbusse eingesetzt“. Des Weiteren könne es bei den Zügen NOB 81711, 81713, 81731 und 81735 zwischen Elmshorn und Hamburg-Altona sowie bei NOB 81734 zwischen Hamburg-Altona und Husum zu Verspätungen kommen. Infos gibt es unter www.nob.de oder 01807-662662.

Betroffen sind auch die Strecken Hamburg – Flensburg und Hamburg – Kiel, die von der Deutschen Bahn bedient werden. Zahlreiche Züge werden ausfallen oder verspätet ankommen und abfahren. „Wir dünnen den Fahrplan aus, aber es fahren Züge“, so Sprecherin Sabine Brunkhorst. Infos unter www.bahn.de/bauarbeiten. Zudem soll es nach Bahnangaben Lautsprecherdurchsagen und Aushänge an den Bahnhöfen geben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen