zur Navigation springen

Elmshorn : Zeugen gesucht: Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

vom

Dienstagmorgen stieß eine 62-Jährige mit einem Linienbus zusammen. Sie erlitt schwere Kopfverletzungen.

Elmshorn | Dienstag früh um kurz vor 6 Uhr ist eine 62-jährige Radfahrerin bei einer Kollision mit einem Linienbus in der Agnes-Karll-Allee in Elmshorn lebensgefährlich verletzt worden.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar, die Verletzte war am Unfallort nicht ansprechbar und konnte bislang nicht befragt werden. Die Elmshornerin erlitt schwerste Kopfverletzungen.

Der 42-jährige Fahrer des Linienbusses fuhr vom Haupteingang des Krankenhauses in die Agnes-Karll-Allee ein, als er kurz darauf einen Knall hörte und eine Vollbremsung machte. Erst jetzt sah er die Radfahrerin, die die Straße gekreuzt haben muss. Die Frau  dürfte ohne Beleuchtung eventuell aus der Ringstraße gekommen sein. Die Ermittlungen der Polizei Elmshorn dauern an.

Zwei der Fahrgäste sollen den Unfallort verlassen haben. Die Zeugen mögen sich unbedingt bei der Polizei Elmshorn, Tel. 04121-803-0 melden.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Sep.2014 | 12:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen