Bildung Marke Elmshorn : Zehn Jahre: Leibniz Privatschule Elmshorn feiert Geburtstag

Grundschulkinder bringen ein Ständchen zum Zehnjährigen.
Foto:
1 von 2
Grundschulkinder bringen ein Ständchen zum Zehnjährigen.

Die Leibniz Privatschule Elmshorn besteht seit 10 Jahren. Der Kreispräsident Burkhard E. Tiemann gratulierte.

shz.de von
27. September 2016, 16:03 Uhr

Elmshorn | Es war ein großer Tag für Schüler, Eltern, Lehrer und Schulleitung: An die 2000 Besucher drängelten sich am Freitag bei der Geburtstagsfeier der Leibniz Privatschule Elmshorn. Die Bildungseinrichtung am Ramskamp besteht seit 10 Jahren.

Die Glückwünsche des Kreises überbrachte Kreispräsident Burkhard E. Tiemann, von Seiten der Stadt begrüßte Schulgründerin und Schulleiterin Barbara Manke-Boesten Stadtrat Dirk Moritz, für die CDU kam der frühere Elmshorner Landtagsabgeordnete Michael von Abercron. Er hatte vor zehn Jahren maßgeblich die Genehmigung der Schule in Kiel forciert.

Tiemann und von Abercron sprachen von einer Bereicherung nicht nur für die Stadt Elmshorn, sondern auch für die Bildungslandschaft des Kreises Pinneberg. Elmshorns Wirtschaftsförderer Thomas Becken wusste von seinen wirtschaftspolitischen Kontakten in der Metropolregion Hamburg: „Es fällt im Zusammenhang mit Elmshorn immer der Name Leibniz Privatschule.“

Das Programm in der Schule war reich an Höhepunkten: das Märchen Dornröschen in der vierten Klasse, die Klettermutprobe auf der Sportanlage oder die Demonstration der Formel-1-Schüler, die sich bereits jetzt wieder auf die Landesmeisterschaft und vielleicht ja auch auf die Deutsche Meisterschaft vorbereiten.

Kreispräsident Burkhard E. Tiemann gratuliert Schulgründerin Barbara Manke-Boesten.
Foto: Grundt
Kreispräsident Burkhard E. Tiemann gratuliert Schulgründerin Barbara Manke-Boesten.
 

Die Hitzhusener Theatergruppe machte mit einem Bild aus dem Leibniz-Theaterstück („Leibniz – der Mann, der alles wusste, was man zu seiner Zeit wissen konnte“) neugierig auf die Vorführungen im Oktober in Weddelbrook und im November bei der Dittchenbühne. Zum Schluss feierte die Belegschaft der Schule das zehnjährige Bestehen mit der Auszeichnung der Lehrer, die von Beginn an dabei sind: Lars Braun, der stellvertretende Schulleiter, Erzieherin und Immersionsexpertin Susanne Marti, Mathematik- Grundschullehrerin Gisela Schierhold-Kuhs sowie Ellen Albert, die Leiterin des inzwischen aus fünf Gruppen bestehenden Kindergartens.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen