"Wollen Prozesse transparenter gestalten"

Die Kandidaten der CDU Seeth-Ekholt. Foto: mka
Die Kandidaten der CDU Seeth-Ekholt. Foto: mka

shz.de von
23. Mai 2013, 03:59 Uhr

Seeth-Ekholt | Das Gemeinwohl steht für die CDU Seeth-Ekholt eindeutig an erster Stelle. Unabhängig von Fraktionen, Meinungen und Themengruppen. Darüber hinaus haben sich die Seeth-Ekholter Christdemokraten die Förderung der Dorfgemeinschaft, Erhalt der Strukturen als überwiegend ländlich geprägte Gemeinde, ausreichendes und gutes Kinderbetreuungsangebot und den Erhalt der Eigenständigkeit des Dorfes auf die Fahnen geschrieben. "Wir wollen zukünftige Entscheidungen und Prozesse, die unserer Dorf betreffen, transparent und so klar wie möglich darstellen. In diesem Hinblick wollen wir uns für eine stärkere Veröffentlichung der Ergebnisse, insbesondere in den neuen Medien einsetzen", machen die CDU-Kandidaten Michael Rosenthal, Ole Bessert, Ilse Ulex, Peter Sahlmann, Holger Biernatzki und Carl Preuß deutlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen