Wohnungen auf dem Sportplatz

Das ehemalige Sportplatzgelände an der Horster Jahnstraße wird mit seniorengerechten Bungalows bebaut. Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein.
Das ehemalige Sportplatzgelände an der Horster Jahnstraße wird mit seniorengerechten Bungalows bebaut. Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein.

Ausschuss beschließt Bebauungsplan / Noch in diesem Jahr beginnt das Bauunternehmen Semmelhaack mit den Arbeiten

Avatar_shz von
21. März 2014, 11:46 Uhr

Die Bebauung des Sportplatzes an der Jahnstraße mit eingeschossigen Winkel-, Reihen- und Einzelbungalows ist so gut wie in trockenen Tüchern. Die Mitglieder des gemeindlichen Bauausschusses nahmen sich während ihrer jüngsten Sitzung dieses Themas an und beschlossen die endgültige Satzung für den Bebauungsplan 11 a. Die Elmshorner Unternehmensgruppe Semmelhaack wird noch in diesem Jahr mit den Baumaßnahmen beginnen.

Insgesamt 30 Wohneinheiten sollen auf dem Sportplatzgelände seniorengerecht erstellt und dann vermietet werden. Als Lärmschutzmaßnahmen wegen des benachbarten Freibades sind drei Meter hohe Mauern und Schallschutzfenster vorgesehen. 36 Autostellplätze für die Bewohner und Besucher sind ebenfalls eingeplant.

Im Zuge der Baumaßnahmen soll auch der Gehweg an der Jahnstraße durch die Gemeinde erneuert werden, so Bürgermeister Ernst-Wilhelm Mohrdiek. Aufgrund der beiden Einfahrten in das neue Wohngebiet wird es möglicherweise auch zu Halteverbotszonen in diesem Bereich in der Jahnstraße kommen. Dies würde besonders die Nutzer der MTV-Sporthalle und die Patienten der Arztpraxis betreffen. „Hier müsste dann auf den öffentlichen Parkplatz an der früheren Apotheke ausgewichen werden“, sagte der Bürgermeister. Die Bäume an dem ausgedienten Sportplatzgelände sollen so weit wie möglich erhalten bleiben.

Den endgültigen Beschluss über den Bebauungsplan werden die Gemeindevertreter in ihrer nächsten Sitzung am Mittwoch, 2. April, fassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert