zur Navigation springen

Böller auf Balkon : Wohnung in Elmshorn ausgebrannt

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

In Elmshorn ist eine Vier-Zimmer-Wohnung ausgebrannt. Anwohner berichten, dass das Feuer nach einem Böllerwurf auf den Balkon ausgebrochen sei.

shz.de von
erstellt am 30.Dez.2013 | 16:19 Uhr

Mehrere Familien aus Elmshorn müssen obdachlos ins neues Jahr starten - eine Vier-Zimmer-Wohnung in einem  zwölfstöckigen Hochhaus im Ellerndamm ist heute Vormittag komplett ausgebrannt. Zwei darüber liegende Wohnungen sind durch die Rauchentwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen worden. In den zwei darunter liegenden Wohnungen entstand erheblicher Sachschaden durch Wasser.

Das Feuer war auf dem Balkon der Wohnung im zweiten Stock ausgebrochen. Nach Aussagen von Anwohnern sollen Feuerwerkskörper, die aus einer darüber liegenden Wohnung geworfen worden sein sollen, die Ursache für den Brand seien. Die Freiwillige Feuerwehr Elmshorn hatte das Feuer schnell im Griff. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf rund 300.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei untersucht jetzt die genaue Brandursache. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde eingeleitet. Die ausgebrannte Wohnung ist zur weiteren Untersuchung beschlagnahmt. Um die Unterbringung der Bewohner der beschädigten Wohnungen kümmert sich teilweise die Stadt Elmshorn.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen