zur Navigation springen

Stadtwerke-Eisvergnügen in Elmshorn : Winterzeit auf dem Holstenplatz

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Eisstockschießen, Livemusik und die Hamburg Freezers zu Gast: Die Veranstaltung läuft vom 22. November bis 5. Januar 2014.

Pinguin Paul freut sich auf Elmshorn. Der flauschige Kamerad ist des Maskottchen des 6. Stadtwerke-Eisvergnügens auf dem Elmshorner Holstenplatz. Vom 22. November bis 5. Januar 2014 ist dort die 350 Quadratmeter große Eisbahn aufgebaut. Es gibt ein umfangreiches Programm mit Eisstockschießen, Schlittschuhkursen, Feiern auf dem Eis, Livemusik sowie dem Besuch der Hamburg Freezers. Und die bringen ihr eigens Maskottchen mit: den Löwen Stanley.

In diesem Jahr startet der Winterspaß auf dem Bahnhofsvorplatz mit einer großen Feuer-Show. „Wir haben das Duo Flammenspuk gewinnen können. Die Künstler verbinden Feuerartistik mit Schauspiel“, sagt Manuela Kase. Die Geschäftsführerin des Stadtmarketings organisiert mit ihrem Team das Eisvergnügen.

An ihrer Seite hat sie ein bewährtes Team von Unterstützern und Sponsoren. Titelsponsor sind wieder die Stadtwerke Elmshorn. „Das Eisvergnügen tut einer Stadt wie Elmshorn einfach gut, da sind wir gern dabei“, sagte Stadtwerke-Direktor Sören Schuhknecht gestern bei der Vorstellung des Programms im Verwaltungsgebäude des Energieversorgers. Er stellte bereits jetzt die Unterstützung für 2014 in Aussicht.

Weitere Hauptsponsoren sind die Firma Kersig (Immobilien am Holstenplatz) und die Sparkasse. „Einen besseren Werbeplatz für die Sparkasse gibt es nicht, außerdem hoffen wir, dass in diesem Jahr wieder eines unserer Teams beim Eisstockschießen vorn dabei ist“ , sagte Christian Krischker, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse.

Das dürfte aber nicht so einfach werden. Insgesamt haben sich 104 Teams – viele aus Elmshorner Firmen – zum Eisstockschießen angemeldet. „Damit sind wir komplett“ sagte Torsten Bluhm vom EMTV, Organisator des Wettbewerbs. Das Turnier beginnt am 25. November und das Finale ist für den 18. Dezember geplant. Spielplan im Internet unter www.emtv.de.

Ein weiteres Highlight wird der Besuch der Hamburg Freezers sein. Das Eishockey-Team besucht das Eisvergnügen am 7. Dezember. Vorgesehen ist ein Eishockey-Schnupperkursus. Wieder im Angebot sind Livemusik an den Wochenenden und Firmenfeiern im Party- und Gastronomiezelt.

Die Bahn wird wieder von der Firma Interevent aufgebaut. Das Unternehmen hat diesmal die Preisstruktur geändert. Bislang mussten Erwachsene drei Euro für eine Stunde auf der Eisbahn zahlen. Jetzt sind es 3,50 Euro, allerdings für den ganzen Tag (Jugendliche bis 16 Jahren zahlen drei Euro, ebenfalls für den ganzen Tag), Schlittschuhe für eine Stunde kosten 3,50 Euro Leihgebühr.

Die Vormittage (8 bis 12 Uhr) auf der Eisbahn gehören Schulen und Kindergärten. Bislang sind rund 2000 Schüler angemeldet. Weitere Anmeldungen werden unter der Nummer (0 15 77) 1 75 03 14 entgegengenommen. Übrigens: Die Eisbahn ist während des Eisvergnügens nur an einem einzigen Tag geschlossen: an Heiligabend.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen