zur Navigation springen

Stadttheater Elmshorn : Wilde 13 präsentierte die Komödie „Männerhort“

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Weitere Aufführung der Theatergruppe sind in Klein Nordende angesetzt.

shz.de von
erstellt am 01.Mär.2016 | 16:00 Uhr

Elmshorn | Die Elmshorner Theatergruppe „Die Wilde 13“ präsentierte zu ihrem 25-jährigen Jubiläum die Komödie „Männerhort“ im Stadttheater. Die Laienschauspieler brachten ihr Publikum mit spritzigen Dialogen und coolen Männersprüchen zum Lachen. Ebenso begeisterte eine Rapeinlage „Wenn du zurück zu deiner Frau willst, kaufe lieber mit ihr ein. Wenn du zurück zu deiner Frau willst, muss das einfach sein“. „Wir haben den Song Wannabe der Spice Girls umgetextet und freuen uns, dass die Zuschauer so mitgegangen sind“ so Regisseurin Britta Hein.

In dem Theaterstück wurde viel mit aufwendigen Licht- und Toneffekten gearbeitet. Hier sorgten Torben Hein und Simon Hachenberg für einen reibungslosen Ablauf. Die Hauptakteure an diesem Abend waren aber Torsten Schröder, Lars Hirschauer, Jörn Müller und Helge Jessen. Sie spielten die vier Männer, die ihr Dasein im Heizungskeller eines Einkaufszentrums fristen, während ihre Frauen stundenlang shoppen.

Erst flüchten sie vor ihnen in den Keller, aber nachdem sich die Frauen von ihren Männern trennen, ändert sich die Sachlage und die Männer wollen ihre Frauen zurück erobern. Auf keinen Fall dürfen die Frauen in die heiligen Kellerräume gelangen. Dies galt es zu verhindern. Die Schauspieler bezogen das Publikum auch mit in ihr Stück ein. Es wurde aufgefordert Vorschläge zu machen, was in einer Männerlounge auf keinen Fall fehlen dürfte. Sofort wurden Rufe nach Bier laut. Der Song „Männer“ von Herbert Grönemeyer rundete den Theaterabend ab.

„Ich bin begeistert von dem Stück und lasse meinen Mann jetzt nicht mehr weg, wenn wir einkaufen gehen“, lachte die Hamburgerin Heidrun Walsh und Carola Hinsch aus Halstenbek riet: „Besser ist, die Männer gar nicht erst mitzunehmen“. Thomas Lovich wurde bei dem Stück an seine eigenen Einkaufstouren mit seiner Frau erinnert. „Es dauert immer eine Stunde zu lange. Meine Frau sieht das allerdings anders“, lachte der Tornescher, der von der schauspielerischen Leistung des Ensembles der „Wilden 13“ begeistert war.

Wer die Komödie noch ansehen möchte, hat hierzu am 13. März um 17 Uhr in der Bürgermeister-Hell-Halle in Klein Nordende Gelegenheit. Das nächste Theaterstück mit der „Wilden 13“ im Elmshorner Stadttheater wird im März 2017 stattfinden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert