Wählergemeinschaft : WGSE will in Seeth-Ekholt "mitgestalten und mitverwalten"

Die Kandidaten der Wählergemeinschaft Seeth-Ekholt. Foto: mka
Die Kandidaten der Wählergemeinschaft Seeth-Ekholt. Foto: mka

Wählergemeinschaft hat Kandidaten für Kommunalwahl aufgestellt.

Avatar_shz von
09. April 2013, 08:47 Uhr

Seeth-Ekholt | "Mitgestalten und mitverwalten" ist das Motto der Wählergemeinschaft Seeth-Ekholt (WGSE). Leben hauchen die Mitglieder der WGSE ihrem Motto unter anderem durch die Mitarbeit in der Gemeindevertretung ein. "Wir wirken konstruktiv in der Gemeindevertretung mit und sind bereit, gefällte Entscheidungen zu hinterfragen", so der Erste Vorsitzende und Fraktionsvorsitzende der Wählergemeinschaft Klaus Balzat. Seit 1994 ist die WGSE in der Gemeindevertretung aktiv. Zurzeit gehören vier WGSE-Mitglieder der elfköpfigen Seeth-Ekholter Gemeindevertretung an.

Während der Mitgliederversammlung wurden jetzt die Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai nominiert. Die Direktkandidaten für die Liste sind: 1. Klaus Balzat, 2. Heiner Fehrs, 3. Sven Kühne, 4. Hans-Jürgen Börensen, 5. Frank Mundt, 6. Stefanie Sommer.

Neben der Kandidatenwahl hat die WGSE auch ihre Ziele für die kommende Legislaturperiode formuliert: "Wir wollen überparteilich gemeinsam gestalten und verwalten, Politik nicht anderen überlassen, ein lebenswertes Dorf und Platz für die Kinder. Wir wollen überparteilich gemeinsam gestalten und verwalten."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen