Musiknacht am 25. Mai : Wenn in der Elmshorner Innenstadt die Musik spielt

The Reminders spielen von 21.30 bis 22 Uhr bei Energiz, Königstraße 22-24.
Foto:
1 von 3
The Reminders spielen von 21.30 bis 22 Uhr bei Energiz, Königstraße 22-24.

Bei der Elmshorner Musiknacht am 25. Mai wird jeder fündig: An 20 Standorten präsentieren Künstler alles von Klassik bis Rock.

shz.de von
09. Mai 2018, 12:15 Uhr

Normalerweise gehört Live-Musik auf die Konzertbühne, in die Kneipen oder als Straßenmusik in die Innenstadt. Dass sie auch zwischen Kleiderständer und Bücherregale passt, beweist das Projekt der Elmshorner Musiknacht, das am 25. Mai in die vierte Runde geht. Wer in den Genuss des breit gefächerten Musikprogramms kommen möchte, der kann ab heute Eintrittsbändchen im Vorverkauf ergattern.

20 Standorte

Unter dem Motto „Hier spielt die Musik“ erklingen bei der 4. Elmshorner Musiknacht an insgesamt 20 Standorten – einem mehr als letztes Jahr – Töne verschiedenster Musikrichtungen: Von Klassik, Pop und Latin über Jazz und Blues bis hin zu Rock kommt jeder Besucher auf seinen Geschmack. Als Spielstätte dienen neben der St.-Nikolai-Kirche, in der das Auftakt-Konzert stattfindet, und dem Alten Markt diverse Einrichtungen und Geschäfte der Innenstadt.

Das bunte Musikangebot ist eine Herzensangelegenheit des Stadtmarketings: „Mit der Elmshorner Musiknacht möchten wir zeigen, wie vielfältig Elmshorn ist“, sagt Manuela Kase.

Nina Müller tritt um 19.30 Uhr im Cafe Mittendrin auf.
Foto: Müller
Nina Müller tritt um 19.30 Uhr im Cafe Mittendrin auf.
 

Den Anfang macht um 18 Uhr das Trio Concordia. Das Ensemble besteht aus Gesine Teichmann (Querflöte), Julia von Grebmer (Harfe) und Fiona Hagner (Violoncello). Im April haben die drei Schülerinnen im Finale des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ die volle Punktzahl erreicht und sich damit Glanz und Gloria mehr als verdient, findet Kase. Als musikalischen Höhepunkt tritt die Musik-Comedy-Gruppe Bidla Buh auf. Das Duo aus Hans Torge Bollert und Olaf Klindwort präsentiert ihre Show „Die Männer sind schon die Liebe wert... .“

Auftakt in der St.-Nikolai-Kirche

Nach dem Auftakt-Konzert in der St.-Nikolai-Kirche beginnen gegen 19.30 Uhr die Konzerte in den anderen Spielstätten. Jede einzelne zu Fuß aufzusuchen, das sei laut Kase möglich. Im vergangenen Jahr habe sie sich selbst daran versucht: „Für die zwei am weitesten auseinanderliegenden Plätze haben wir acht Minuten zu Fuß gebraucht.“ Lachend ergänzt die Chefin des Stadtmarketings: „Allerdings darf man dann an keinem Ort länger als acht Minuten bleiben“, ergänzt sie lachend.

Nach den musikalischen Darbietungen können die Besucher der Elmshorner Musiknacht den Abend auf dem Wein- und Schlemmerfest am Alten Markt ausklingen lassen. Dort spielt ab 22 Uhr das Duo Dreamwood, während an den Verkaufsständen edle Traubensäfte, Bier, Cocktails und nicht-alkoholische Getränke angeboten werden. Wer Hunger hat, kann aus einem vielseitigen kulinarischen Angebot auswählen.

Vorverkaufsstellen

Eintrittsbändchen sind an den folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Konzert&Event Elmshorn (Kirchenstraße 8) Ticketshop Konzert&Event Henstedt-Ulzburg (Hamburger Straße 78 in Henstedt-Ulzburg) Musik Hofer (Flamweg 5), Tourismus im Torhaus (Probstendamm 7) Geschäftsstelle des Stadttheaters (Königstraße 56), Ticketcenter der Elmshorner Nachrichten (Schulstraße 62-66), der Barmstedter Zeitung (Reichenstraße 17 in Barmstedt) und des Pinneberger Tageblatts (Damm 9-19 in Pinneberg). Der Eintritt kostet 12 Euro, Schüler und Studenten zahlen 8 Euro, Kinder bis zehn Jahre frei. An der Abendkasse  (St.-Nikolai-Kirche, Weinstand des VBV und Industriemuseum) kosten die Bändchen 14 Euro, 10 Euro für Schüler und Studenten.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen