Elmshorn : Weihnachtliche Stimmung in der Kö

Montage in luftiger Höhe: Mithilfe einer Hebebühne gelangt Bernd Hector zu den vorher angebrachten Stahl-Seilen. Bereits zum sechsten Mal ist seine Firma für die Beleuchtung zuständig.  Foto: KOCH (5)
Montage in luftiger Höhe: Mithilfe einer Hebebühne gelangt Bernd Hector zu den vorher angebrachten Stahl-Seilen. Bereits zum sechsten Mal ist seine Firma für die Beleuchtung zuständig. Foto: KOCH (5)

Weihnachts-Beleuchtung in der Fußgängerzone wird montiert / Heute Sperrung der Königstraße / Offizieller Start ist am 26. November

Avatar_shz von
20. November 2012, 06:24 Uhr

Elmshorn | In den frühen Morgenstunden rollten sie mit schwerem Gerät an: Mitarbeiter der Elmshorner Firma Otto Weich Elektrotechnik installieren seit gestern die Weihnachtsbeleuchtung in der Königstraße. Noch bis morgen werden sie damit beschäftigt sein, insgesamt 31 Leuchtelemente aufzuhängen.

Bei der Montage der Leuchtelemente kann die Elmshorner Firma schon auf eine gewisse Routine zurückblicken. Bereits zum sechsten Mal sind die Männer damit beauftragt. "Man weiß mittlerweile, wo die Teile hinkommen", berichtet Mitarbeiter Bernd Hector. Der 57-Jährige aus Horst ist mit seinem Kollegen Heiko Feldmann auf einer Hebebühne in der Königstraße für die Leuchtelemente zuständig. Ihnen voraus fahren seine Kollegen Jörg Feldmann und Torsten Hella mit einer weiteren Hebebühne, die die Stahlseile dafür spannen. Gemächlich arbeiten sich die Männer immer weiter Richtung Marktstraße. "Am schwierigsten sind die Arbeiten über den gläsernen Vordächern - da darf kein Werkzeug aus der Hand fallen", sagt Bernd Hector. Bis morgen sind die Männer mit der Installation beschäftigt.

In der Marktstraße wird ein Leuchtelement mehr als im vergangenen Jahr angebracht. "Damit haben wir keinen weiteren Spielraum mehr bei den Straßenüberspannungen", berichtet Manuela Kase vom Stadtmarketing.

Außer der 31 Elemente wird es wieder vier Begrüßungs-Elemente mit dem Schriftzug "Willkommen in Elmshorn" geben. Diese werden an den Zufahrtswegen zur Innenstadt installiert: Am Alten Markt/Kirchenstraße, in der Königstraße, der Marktstraße und am Damm. Der befahrbare Teil der Königstraße wird heute für zwei Stunden von 9 bis 11 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Auch die historische Markthallen-Fassade auf dem Buttermarkt und die Bäume des Elmshorner Lichtermarkts werden wieder mit einer dauerhaften Beleuchtung versehen. Insgesamt 28 Bäume erstrahlen ebenfalls wieder in einem Lichterglanz. "15 Stück stehen am alten Markt, acht am Damm, vier in der Marktstraße und einer an der Eisbahn", berichtet Manuela Kase. Die Finanzierung läuft seit 2007 größtenteils über den sogenannten "Pact", dem Zusammenschluss der Hauseigentümer in der Fußgängerzone. Erst kürzlich wurde beschlossen, den Pact um fünf weitere Jahre zu verlängern.

Erstmals wird der Lichterglanz in der Innenstadt am kommenden Montag, 26. November, kurz nach 18 Uhr, erstrahlen. Dann soll mit einer Eröffnungs-Show der Lichtermarkt offiziell eröffnet werden. Unter anderem wird dabei auch die Fassade des ehemaligen Hertie-Hauses als Leinwand genutzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen