zur Navigation springen

Traditionsfachhandel in Elmshorn : Wechsel an der Spitze von Burmeister

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Karsten Burmeister zieht sich aus der Geschäftsführung des traditionsreichen Elmshorner Getränkefachhandels zurück.

shz.de von
erstellt am 07.Okt.2015 | 14:30 Uhr

Elmshorn | Karsten Burmeister hat die Geschäftsführung des Fachgetränkehandels Burmeister in Elmshorn abgegeben. Ab sofort werden sein Sohn Kristopher Burmeister sowie Gabi Ipsen die Geschäfte des Traditionsunternehmens leiten. Kristopher Burmeister absolvierte ein duales Studium an der Berufsakademie Kiel mit Bachelor-Abschluss, Fachausrichtung Handelsmanagement, und schloss ein Masterstudium im Bereich Mittelstandsmanagement an.

„Ich habe schon während meiner Schulzeit im Betrieb mitgearbeitet und kenne alle Arbeitsbereiche. Das macht es mir natürlich jetzt leichter“, sagt der 27-Jährige, der bereits seit einem Jahr als kaufmännischer Leiter im Unternehmen tätig ist. Kristopher Burmeister wird als Geschäftsführer für die kaufmännischen Belange sowie das Personal zuständig sein.

Seit einem dreiviertel Jahr ist Gabi Ipsen im Unternehmen tätig. Zuvor war sie 13 Jahre auf Sylt selbstständig und sechs Jahre als Geschäftsführerin in einem Soltauer Getränkehandel tätig. „Ich wollte jemanden im Team haben, der die Bereiche Vertrieb und Kundenbetreuung verstärkt. Frau Ipsen kannte ich schon lange und ich freue mich sehr, dass sie zu uns gekommen ist“, sagt Karsten Burmeister. Ipsen teilt sich mit Kristopher Burmeister die Geschäftsführung.

Karsten Burmeister begann mit den Vorbereitungen für den Generationswechsel bereits vor zwei Jahren. Zu dem Zeitpunkt trat sein Sohn Kristopher in den Familienbetrieb ein und wurde an seine künftigen Aufgaben herangeführt. Ein weiterer Schritt zur Neuausrichtung des Unternehmens war die Entscheidung, die Bitburger Unternehmensgruppe mit der Übertragung von Firmenanteilen als strategischen Partner zu gewinnen. Ende 2014 wurde der Vertrag geschlossen. „Wir glauben, dass mit einer Industriebeteiligung eine langfristige Sicherung unseres Hauses da ist“, sagt Karsten Burmeister. Derzeit beschäftigt das Unternehmen am Standort Elmshorn 30 Mitarbeiter.

Während einer Mitarbeiterversammlung und einem anschließenden kleinen Grillfest teilte Karsten Burmeister seinen 30 Mitarbeitern die Neuigkeit mit. Das Unternehmen wurde 1912 von Karl Burmeister gegründet. Seinerzeit wurden Limonaden und Selterswasser hergestellt, abgefüllt und verkauft. Der erste große Sprung in der Unternehmensgeschichte folgte 1935 mit dem Großhandelsvertrag mit Coca-Cola.

1954 folgte der Abfüllvertrag mit Coca-Cola. Der Konzessionsvertrag wurde erst im Jahr 2007 von Coca-Cola beendet. Bis zu 90 Mitarbeiter beschäftigte das Unternehmen damals am Standort in Elmshorn. Neben Elmshorn hat das Unternehmen einen Standort in Kühlungsborn.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen