zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

19. Oktober 2017 | 04:12 Uhr

Wasserturmfest mit prominenten Gästen

vom

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Elmshorn | Die bekannte Künstlerin, Gerichtsreporterin und Autorin Peggy Parnass kommt nach Elmshorn. Auch die 88-jährige Esther Bejarano - neben Anita Lasker-Wallfisch eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters vom Konzentrationslager Auschwitz - besucht die Krückaustadt. Beide nehmen an einer Gesprächsrunde während des Wasserturmfestes der DKP teil.

Die Veranstaltung in der Jahnstraße 2a beginnt am Sonnabend, 17. August, um 15 Uhr. Es ist alljährlich eine bunte Mischung aus Musik, politischer Diskussion, Kinderfest, Tombola, Flohmarkt und Informationsständen unterschiedlicher Organisationen.

Von 15.30 bis 17 Uhr findet parallel zum Kinderfest, bei der unter anderem Märchen aus aller Welt erzählt werden, eine Talkrunde statt zum Thema "Für eine solidarische Gesellschaft, gegen Ausländerhass, Rassismus und Neofaschismus". Diskutieren werden neben der Künstlerin Peggy Parnass und Esther Bejarano, die Ehrenvorsitzende der VVN- BdA, Marianne Wilke, die Ausländerbeauftragte der Stadt Elmshorn, Allegra Tekleab, sowie "Schmidll" von der "Oma Körner Band" und der Präsident des Einwandererbundes Elmshorn, Hayri Öznarin.

Von 18 bis 18.30 Uhr wird Horst Mahn mit einem Zweipersonen-Theaterstück auftreten, und um 19.30 Uhr beginnt das "Fest der Solidarität" mit dem Duo "Dirk und Peter" sowie Künstlern und Sängern aus der Türkei und Kurdistan. Von 21 Uhr an wird dann von einem Diskjockey Musik nach Wunsch angeboten. Der Eintritt ist frei, für Essen und Trinken ist gesorgt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen