Täter vorläufig festgenommen : Vor der Berufsschule in Elmshorn: Mädchen sexuell belästigt

Zeugen halfen zwei 13- bis 14-jährigen Mädchen. Die Opfer werden gebeten sich mit ihren Eltern an die Kripo zu wenden.

shz.de von
22. Juni 2018, 14:22 Uhr

Elmshorn | Ein 17-jähriger Elmshorner hat laut Polizei am Mittwoch zwei 13- bis 14-jährige Mädchen in der Straße Langelohe vor der Berufsschule in Elmshorn (Kreis Pinneberg) sexuell belästigt. Die beiden Mädchen schoben ihre Fahrräder auf dem Fußweg und passierten eine Bushaltestelle. Gegen 11.20 Uhr soll der Jugendliche eines der Mädchen unsittlich berührt haben. Währenddessen soll sein Begleiter die Fahrräder der Mädchen festgehalten haben, um sie so am Weitergehen zu hindern.

Zeugen halfen den Mädchen, der Täter wurde vorläufig festgenommen. Nicht bekannt sind die Mädchen. Sie werden gebeten, sich gemeinsam mit ihren Eltern unter Telefon (04121) 8030 an die Kriminalpolizei in Elmshorn zu wenden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert