zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

17. Dezember 2017 | 23:23 Uhr

Elmshorn : Visite bei den Tee-Mischern

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Eine Delegation aus dem Rathaus besuchte Elmshorns Tee-Importeur „Kirchner, Fischer & Co.“ – einen der ältesten Betriebe Europas.

Es gibt in der Welt des Tees viele interessante Details zu entdecken. Grüner, schwarzer, weißer – fruchtig, bitter oder milchig. Was es alles so an verführerischen Sorten und Mischungen gibt, davon machten sich Elmshorns Bürgermeisterin und Wirtschaftsförderer Thomas Becken (Foto links) ein Bild. Und zwar bei einem der ältesten Tee-Importeure Europas: bei Kirchner, Fischer & Co in Elmshorn.

„Wenn man den Duft der Tee-Sorten tief einatmet, fühlt man sich wie nach Indien versetzt“, schwärmte Becken nach der Betriebsbegehung. Es lohne sich auf jeden Fall, Tee zu entdecken, sagte der üblicherweise kaffeetrinkende Becken.

Die Deutschen sind zwar wie Becken echte Kaffeeliebhaber, und da fällt es dem Tee natürlich schwer, sich zu behaupten. Deshalb werden die Kreationen in Elmshorn immer einfallsreicher. Tee-Expertin Catharina Richter präsentierte ihren Gästen eine Auswahl der Tee-Variationen und führte die Rathaus-Delegation in die Geheimnisse des umkämpften Tee-Handels und Tee-Mischens ein. Tea-Taster ist ihre Bezeichnung – dabei muss sie jeden Tag Dutzende Tees probieren und Sorten und exotische Zutaten auf ein harmonisches Ganzes abschmecken.

Unternehmenschef Jens von Riegen sei mit seiner Firma eine große Nummer gelungen, so Becken. So müssen sie sich ständig etwas Neues einfallen lassen, um sich von anderen abzugrenzen. Da kämen schon mal wilde Mixturen heraus, beschreibt Becken sein Erlebtes. Aber die Geschmäcker der Menschen seien wie die Teepflanzen vielfältig. An von Riegens Seite begleitet Prokurist Martin Weber das Business des Elmshorner Unternehmens, das vor einigen Jahren die Hansestadt Hamburg verließ und an die Daimlerstraße ein hochmodernes Lager und Labor aufbaute.

Kirchner, Fischer und Co., 1793 gegründet, sowie Mount Everest Tea, der Spezialist für den Teefachhandel und Einzelhandel, von 1927 beschäftigen rund 60 Mitarbeiter in Elmshorn. Es war der erste Besuch von Bürgermeisterin und Wirtschaftsförderer bei Kirchner, Fischer und Co. Aber sicher nicht der letzte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen